hausärztliche Versorgung :: Homöopathie :: Akupunktur :: Naturheilverfahren

Arbeitsweise und Therapieangebot

Grundsätzlich können Sie mit allen hausärztlichen Fragestellungen zu mir in die Sprechstunde kommen. Dabei bemühe ich mich stets um einen ganzheitlichen Beratungs- und Behandlungsansatz. Methoden der klassischen Schulmedizin kommen ebenso zur Anwendung wie komplementärmedizinische (ergänzende) Verfahren der Homöopathie, Akupunktur, Anthroposophischen Medizin, Elemente der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und Naturheilverfahren.

Neben der üblichen hausärztlichen Beratung, Untersuchung und Behandlung in der laufenden Sprechstunde besteht darüber hinaus folgendes Therapieangebot:

  • :: biografisch-homöopathische Anamnese
  • :: Akupunktur
  • :: Eigenbluttherapie (als Injektionen und in homöopathischer Darreichung)
  • :: Immuntherapie mit Mistel
  • :: Vitaminaufbaukuren
  • :: Gesundheitsvorsorgeuntersuchung
  • :: Krebsvorsorgeuntersuchung für Männer
  • :: Hautkrebsscreening
  • :: Impfberatung und reisemedizinische Beratung

Abrechnung

Die Abrechnung für eine Patientin / einen Patienten in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) erfolgt ganz normal über die Chipkarte, ggf. im Zusammenhang mit der gesetzlichen Praxisgebühr. Viele Leistungen des komplementärmedizinischen Therapieangebots sind Bestandteil des Leistungskatalogs der GKV.

Die Kosten für Akupunktur werden bei bestimmten Erkrankungen des Bewegungsapparats, die mit chronischen Schmerzen einhergehen (Kniearthrose und LWS-Syndrom), von den Krankenkassen übernommen. Gesprächs- und Behandlungskosten einer ausführlichen klassischen homöopathischen Therapie, oder einer Therapie nach den Gesichtspunkten der Anthroposophischen Medizin, werden von einzelnen Krankenkassen im Rahmen von so genannten IV-Verträgen (Integrierte Versorgung) übernommen.

Die Therapie einer Krebserkrankung mit Mistelpräparaten ist ebenso im Rahmen der GKV möglich. Die Kosten dafür werden in besonderen Fällen von den Krankenkassen erstattet.

Vorsorgeuntersuchungen sind selbstverständlicher Bestandteil des GKV-Leistungskatalogs. Die Kosten dafür übernehmen die Krankenkassen.

Es gibt in meinem Therapieangebot darüber hinaus sinnvolle so genannte individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) z.B. Eigenbluttherapie und Vitaminaufbaukuren, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet werden. In einem Beratungsgespräch kann geklärt werden, ob eine derartige Leistung für Sie in Frage kommt.

Welche Leistungen von welchen Krankenkassen unterstützt werden, erfahren Sie im Gespräch mit mir oder meinen Mitarbeiterinnen. Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne und werden Ihnen ausführlich Auskunft geben.